14Nov

Aktionsplan (12): Entwurf des Landesaktionsplanes jetzt auch in Leichter Sprache

Das „Büro für Leichte Sprache“ der Hannoverschen Werkstätten hat in kurzer Zeit das fast Unmögliche geschafft: eine Übersetzung des Aktionsplanes der Landesregierung in Leichte Sprache. Dazu hatte es vom Niedersächsischen Sozialministerium den Auftrag erhalten. Die Sozialministerin, Aygül Özkan, hebt in ihrer Pressemitteilung vom vergangenen Freitag (09.11.12) hervor:

„Viele Menschen mit Behinderungen können den Entwurf besser lesen und verstehen, wenn er in Leichte Sprache übersetzt ist. Das ist ein weiterer Schritt, um so viele Betroffene wie möglich an der Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention in Niedersachsen zu beteiligen.“

Allerdings funktioniert der Link zur Übersetzung noch nicht, den die Pressestelle des Sozialministeriums auf dieser Internetseite empfiehlt. Wir bieten Ihnen deshalb das Originaldokument in Leichter Sprache als pdf-Datei an. Sie finden unsere Wiedergabe des Entwurfes für einen Landesaktionsplan in Leichter Sprache hier. Der Text stammt vom Hannoverschen Büro für Leichte Sprache. Die Kopf- und Fußzeilen im Dokument hat unsere Redaktion ergänzt, um Auftraggeber und Quelle zu belegen.

Mit dieser Ausgabe in Leichter Sprache macht die niedersächsische Landesregierung einen wichtigen Schritt in die richtige Richtung: Zur Einbeziehung des großen Bevölkerungsteils mit einem Bedarf an Lese- und Verständigungshilfen gehört eine ihm angemessene Sprache.

Das Gesetz zum UNO-Übereinkommen über die Rechte behinderter Menschen verlangt diese Kommunikation in geeigneten Formaten, z. B durch „Textdarstellung, Brailleschrift, taktile Kommunikation, Großdruck, leicht zugängliches Multimedia sowie schriftliche, auditive, in einfache Sprache übersetzte, durch Vorleser zugänglich gemachte sowie ergänzende und alternative Formen, Mittel und Formate der Kommunikation“ (Artikel 2, Artikel 21).

In einigen Werkstätten wird allerdings bezeifelt, dass ihre Werkstatträte die über 80 Seiten der Übersetzung des Landesaktionsplanes rechtzeitig bis zum Anhörungstermin am 13. und 14. Dezember 2012 lesen, bearbeiten und eine Stellungnahme abgeben können.

102|2012

Entwurf, Aktionsplan, Aktionsprogramm, Werkstattrat, Werkstatträte, Leichte Sprache, leicht verständlich, einfache Sprache

Art102-12-GrafikAktionsplanLeichteSprache.png
14. November 2012 // Politik, Werkstatträte, Leichte Sprache