05Nov

OBW Emden übernimmt Café der Kunsthalle Emden

OBW Emden übernimmt Café der Kunsthalle Emden

Café Henri´s als „Produkt des Jahres“ ausgezeichnet

Seit Anfang August 2018 ist das Café Henri´s der Kunsthalle Emden unter neuer Leitung: die Ostfriesische Beschäftigungs- und Wohnstätten GmbH (OBW) Emden hat den Betrieb des Cafés übernommen.

Insgesamt 19 Kollegen und Kolleginnen der OBW kümmern sich künftig um die Café-Gäste. Einige Kollegen und Kolleginnen haben psychische Erkrankungen oder geistige Einschränkungen, andere nicht. In den vergangenen Wochen haben sie einander kennengelernt und sind auf die Aufgaben vorbereitet worden, berichtet Elke Steinmeyer als zuständige Geschäftsbereichsleiterin der OBW. Zusammen mit erfahrenem Küchen- und Servicepersonal wird jetzt neben der Speisekarte auch ein Mittagstisch angeboten.

Mit dem Gastronomie-Angebot in dieser Größenordnung und Bedeutung betritt die OBW Neuland. „Wir sind alle hochmotiviert und wenn wir Fehler machen, wollen wir daraus lernen“, verspricht OBW-Geschäftsführer Prof. Burghardt Zirpins. Dr. Stefan Borchardt, Direktor der Kunsthalle, bezeichnet die Herausforderung als „anspruchsvolles intensives Projekt“. Er wünscht, „dass die Zusammenarbeit auch in die Gesellschaft hineinstrahlt“.

Und die guten Nachrichten reißen nicht ab:

Am 18.10.2018 wurde das Café Henri´s als „Produkt des Jahres“ der Wachstumsregion Ems-Achse ausgezeichnet. Bei dem Wettbewerb wurden Innovationen aus der Region Emsland, Ostfriesland und der Grafschaft Bentheim gesucht. Beworben hatte sich die OBW mit einem 60-sekündigen Video, insgesamt 37 Firmen hatten Produkt-Videos eingereicht. Bei der Bewerbung habe man nicht geglaubt, gewinnen zu können, da man sich mit einer Dienstleistung und nicht mit einem Produkt beworben hatte, so Wiebke Horneber, Sprecherin der OBW.

Das Café „Henris“ finden Sie im Internet hier: http://henri-s.com/

5. November 2018 // News, Praxis und Konzepte