17Mai

Vernissage inklusiver Bilder in Hannover

Vernissage inklusiver Bilder in Hannover

Zahlreiche Besucher in der gemeinsamen Geschäftsstelle LAG:WfbM und LAG Freie Wohlfahrtspflege

Erstmals führen LAG:WfbM und LAG Freie Wohlfahrtspflege (LAG FW) Niedersachsen in ihrer Geschäftsstelle eine gemeinsame Kunstausstellung inklusiver Bilder durch. Die Ausstellung umfasst Bilder des „Atelier Wilderers“ in Trägerschaft der proTeam Himmelsthür gGmbH Hildesheim und dem Projekt Atelier „form.Art“ der Paritätischen Lebenshilfe Schaumburg-Weserbergland GmbH in Stadthagen. Sie zeigt zahlreiche Kunstwerke von Menschen mit und ohne Behinderung der beiden inklusiven Ateliers.

Nach der Eröffnung der Vernissage durch Birgit Eckhardt (stellv. Vorsitzende LAG FW) und Michael Korden (stellv. Vorsitzender LAG:WfbM) erläuterte Helge Staack (Geschäftsführer proTeam, Himmelsthür gGmbH) die facettenreiche Arbeit der Ateliers, die von Malen, Zeichnen, Drucken, Töpfern bis Bildhauern reicht. Im Anschluss berichteten Künstler/innen von ihrer Arbeit in den Ateliers und gaben dann den Startschuss für den Rundgang durch die Ausstellung. Die gezeigten Bilder sind geprägt durch kraftvolle Gestaltung, außergewöhnliche Farbgebung und überraschende Perspektiven nach dem Motto „Kunst kennt keine Behinderung“!
 
Die Kunstausstellung verschönert und bereichert die Geschäftsstelle von LAG:WfbM und LAG der Freien Wohlfahrtspflege in Hannover, sie ist noch bis Herbst 2019 zu sehen. Wenn Sie Interesse haben, sind Sie herzlich zur Besichtigung der Ausstellung eingeladen. Vereinbaren Sie einfach einen Termin mit uns, wir freuen uns auf Sie!

17. Mai 2019 // News