Werkstatträte

09Mai

Neuer Vorstand der LAG-Werkstatträte

Nach den Wahlen der Werkstatt Räte in den Werkstätten für Menschen mit Behinderung haben sich die regionalen Arbeitsgruppen (RAG: WR) in Niedersachsen ihre Sprecher und Stellvertreter gewählt.
Die Sprecher und deren Stellvertreter bilden die Landesarbeitsgemeinschaft der Werkstatt Räte (LAG: WR).

9. Mai 2018 // News, Werkstatträte
09Mai

Landeskonferenz der Werkstatträte am 30.05.2018 in Verden/ Aller

Die Landes Arbeits Gemeinschaft der Werkstatt Räte (LAG: WR) wird am 30.05.2018 in der Stadthalle Verden/Aller ihre diesjährige Mitgliederversammlung durchführen.
Eingeladen sind die Werkstatt Räte aller niedersächsischen Werkstätten. Die Einladungen wurden bereits im März 2018 dafür versandt.
Als Ehrengäste werden die Sozialministerin aus Niedersachsen, Frau Dr. Carola Reimann und die Landesbeauftragte für Menschen mit Behinderung in Niedersachsen, Frau Petra Wontorra teilnehmen.
Mit einem Redebeitrag zum Thema: „Das Bundes Teilhabe Gesetz und die Auswirkungen für die Werkstatt Rats Arbeit“ werden beide eine Rede halten.

9. Mai 2018 // News, Werkstatträte
09Mai

Werkstattrats-Kandidaten für den Bundesvorstand

Der Bundes Vorstand Werkstatt Räte Deutschland wird am 23. Mai 2018 in Mainz seinen neuen Vorstand wählen.
Die LAG: WR Niedersachsen hat zwei Kandidaten für die Wahl vorgeschlagen.

9. Mai 2018 // News, Werkstatträte
07Mai

AfD diskriminiert Menschen mit Behinderung

Die LAG:WfbM Niedersachsen ist entsetzt über eine Kleine Anfrage der AfD-Bundestagsfraktion. Damit werden Menschen mit Behinderung und Menschen mit Migrationshintergrund diskriminiert.
Die AfD-Fraktion erkundigt sich vordergründig nach der Zahl behinderter Menschen in Deutschland, suggeriert dabei jedoch in bösartiger Weise einen abwegigen Zusammenhang von Inzucht, behinderten Kindern und Migrantinnen und Migranten.
Es vermittelt sich darüber hinaus die Grundhaltung, Behinderung sei ein zu vermeidendes Übel.

7. Mai 2018 // News, Politik, Werkstatträte
07Feb

Landesweit einheitliche BBB-Zertifikate

Erstmals landesweit standardisierte Zertifikate und Zeugnisse des WfbM-Berufsbildungsbereichs

Absolventen des Berufsbildungsbereichs in Werkstätten für behinderte Menschen (WfbM) in Niedersachsen erhalten erstmalig standardisierte Zertifikate und Zeugnisse, die die Qualifikationen der Teilnehmer abbilden. Dadurch soll der Einstieg auf den ersten Arbeitsmarkt erleichtert werden.

Werkstätten für Menschen mit Behinderung (WfbM) bieten im Berufsbildungsbereich eine qualifizierte Berufliche Bildung nach fachlichen Standards an. Um diese qualifizierte Berufliche Bildung ihrer Bedeutung angemessen zu dokumentieren, haben das Niedersächsische Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung, die Regionaldirektion Niedersachsen-Bremen der Bundesagentur für Arbeit und die Landesarbeitsgemeinschaft Werkstätten für behinderte Menschen (LAG:WfbM) Niedersachsen sich auf ein standardisiertes Zertifikat und Zeugnis für den Abschluss im Berufsbildungsbereich in WfbM in Niedersachsen verständigt und vereinbart.

7. Februar 2018 // News, Praxis und Konzepte, Werkstatträte
26Jul

Budget für Arbeit Niedersachsen

Das bisherige Budget für Arbeit Niedersachsen wurde auf der Grundlage des Bundesteilhabegesetzes (BTHG) weiterentwickelt und in dieser neuen Form mit verbesserten Rahmenbedingungen in Niedersachsen vorgezogen ab dem 01.07.2017 in Kraft gesetzt.

26. Juli 2017 // News, Praxis und Konzepte, Politik, Recht, Werkstatträte
25Jul

Statistik 2016 der Bundesagentur für Arbeit

Wie jedes Jahr hat die Agentur für Arbeit Hannover der Bundesagentur für Arbeit auch für 2016 die Beschäftigung und Übergänge vom Menschen mit Behinderung aus WfbM auf den allgemeinen Arbeitsmarkt in Niedersachsen statistisch erfasst und ausgewertet. In Niedersachsen gab es Ende 2016 insgesamt 78 anerkannte Werkstätten für behinderte Menschen (WfbM) mit insgesamt über 32.000 belegten Plätzen.

25. Juli 2017 // News, Praxis und Konzepte, Politik, Werkstatträte
14Jun

Jahrestagung der Werkstatträte der LAG Niedersachsen in Meppen 23. Mai 2017

Das große Thema der Jahrestagung der Werkstatträte Niedersachsen war das Bundesteilhabegesetz, das Anfang des Jahres in Kraft getreten ist. Die Vorsitzende der LAG: WR in Niedersachsen Frau Nicole Kaiser eröffnete die Jahrestagung in Meppen vor ihren Kolleginnen und Kollegen, den Werkstatträten aus unserem Bundesland und machte gleich deutlich, dass noch einige Lücken im Gesetz bestehen. Neben den Werkstatträten begrüßt Nicole Kaiser auch die anwesenden Gäste Frau Dr. Kraujuttis, die Sozialdezernentin des Landkreises Emsland, Herrn Prof. Zirpins, Vorsitzender der LAG WfbM, Herrn Korden, Leiter des St. -Vitus –Werk in Meppen und stellvertretener Vorsitzender der LAG WfbM, Herrn Dr. Kasper und Herrn Springmann vom Vorstand der LAG WfbM sehr herzlich.

14. Juni 2017 // News, Werkstatträte
08Jun

Hoher Besuch im Büro für Leichte Sprache

Am 07.06.2017 besuchte Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier die Hannoversche Werkstätten gem. GmbH in Rethen. Als jüngste, selbsterrichtete Einrichtung wurde das Dienstleistungszentrum 2009 in Rethen eröffnet. Neben Angeboten wie einer eigenen Bäckerei, Fleischerei und Wäscherei befindet sich dort seit sechs Jahren das Büro für Leichte Sprache.

8. Juni 2017 // News, Politik, Werkstatträte, Leichte Sprache
16Mai

Auswertungs-Workshop 2017 WfbM-Benchmarking

Mit großem Interesse nahmen 120 Geschäftsführer und Projektleiter der am WfbM-Benchmarking Niedersachsen beteiligten Werkstätten für behinderte Menschen am ersten zweitägigen Auswertungswortshop Anfang Mai 2017 in Hannover teil. Initiiert wurde das WfbM-Benchmarking in Niedersachsen von der LAG:WfbM als Qualitäts-Initiative mit dem Ziel der Förderung und Weiterentwicklung der Qualität der Werkstatt-Arbeit durch einheitliche Qualitätsmessungen auf der Grundlage wissenschaftlicher Daten. Inhaltlich konzipiert und durchgeführt wird das Benchmarking vom Institut für Technologie und Arbeit (ITA) der Universität Kaiserslautern.

16. Mai 2017 // News, Praxis und Konzepte, Politik, Werkstatträte
1 2 3 4